Zugangsdaten der MySQL-Datenbank vergessen

Etwas zu vergessen, das gehört für Menschen zum Alltag. Ein wichtiges Passwort oder komplette Zugangsdaten zu vergessen kann ein großer Schock sein. Schlimm nur, wenn sonst keine Benutzer mit Adminrechten existieren. Es gibt einen einfachen Weg das Passwort des Benutzers ‚root‘ zu ändern oder zurückzusetzen.

Sollte der MySQL-Server direkt und öffentlich über das Internet erreichbar sein, sollte der Zugriff mit Hilfe einer iptables-Regel eingeschränkt werden, da sich nach der Durchführung alle User ohne Passwort einloggen können.

1. MySQL-Server stoppen:

2. Mit Hilfe von WinSCP oder Putty am Ende der Datei /etc/mysql/my.cnf folgendes einfügen:

Durch diesen Befehl wird nach dem Start die Berechtigungstabellen ignoriert und jeder(!) User kann sich ohne Kennwort einloggen.

3. MySQL-Server starten:

4. MySQL-Client starten und neues Passwort festlegen:

Das Passwort ist in diesem Beispiel meingeheimespasswort und kann natürlich abgeändert werden.

5. MySQL-Server stoppen:

6. “–skip-grant-tables“ wieder aus der Datei /etc/mysql/my.cnf entfernen

7. MySQL-Server starten:

Wenn keine Fehler aufgetreten sind, sollte der MySQL-Server laufen und das Passwort geändert sein.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.