SinusBot: Musik mit eigener Playlist 24/7 dauerhaft abspielen

Wir zeigen Ihnen was Sie beachten müssen, um Tracks 24/7 mit Hilfe einer Playlist dauerhaft über den SinusBot, ein Musikbot für den eigenen TeamSpeak 3 Server, abspielen zu können.

Sie haben noch keinen MusikBot von TS3index.com? Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Produktseite. Der MusikBot ist in nur wenigen Minuten installiert und eingerichtet.

 

Playlist erstellen

SinusBot Playlist erstellen

Screenshot 1: Playlist erstellen

Eine eigene Playlist lässt sich sehr einfach erstellen. Im Interface finden Sie auf der linken Seite den Punkt „Playlist erstellen„. Es erscheint ein Modal-Fenster, in dem Sie nach einem Namen für die Playlist gefragt werden – diesen können Sie frei wählen und auch später umbenennen. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ um die Playlist zu erstellen.

Die neue Playlist wird Ihnen auch auf der linken Seite unter dem Punkt „Playlist erstellen“ angezeigt.

 

Musik hinzufügen

Um die Playlist befüllen zu können, müssen Sie zuvor Musik hoch- oder herunterladen. Bitte schauen Sie sich dazu YouTube, SoundCloud und weitere Dienste an.

Sie können nun die Inhalte aus „Alle Dateien“ über zwei Möglichkeiten hinzufügen:

  1. Mit der Drag ’n‘ Drop-Methode können Sie die Inhalte in die Playlist verschieben. Klicken Sie auf den Track (gedrückt halten) und verschieben Sie diesen in die Playlist auf der linken Seite.
  2. Über die Track-Optionen (Button: ) finden Sie Menü-Punkte mit „Hinzufügen zu …“.

 

Playlist abspielen

SinusBot Playlist bearbeiten

Screenshot 2: Playlist bearbeiten

Eine Playlist wird abgespielt, wenn Sie einen Track aus der Playlist abspielen.

Klicken Sie die Playlist auf der linken Seite an (Screenshot 2: Punkt 1) und wählen Sie z.B. den ersten Track aus. Der SinusBot wird nun alle Tracks aus der Playlist nacheinander abspielen.

Am Ende der Playlist wird die Widergabe gestoppt. Damit der SinusBot nach dem letzten Tack wieder von vorne beginnt und somit die Playlist dauerhaft abspielt, müssen Sie die Repeat-Funktion (Button: , siehe Screenshot: Punkt 2) aktivieren und erneut die Playlist starten.

 

Playlist bearbeiten

Über die Playlist-Optionen (Button: , siehe Screenshot 2: Punkt 3) können Sie die Playlist umbenennen und löschen. Alternativ haben Sie, wie auch bei einzelnen Tracks aus „Alle Dateien“, die Option „Beim Start abspielen“ und „Abspielen, wenn sonst nichts gespielt wird“ – diese können Sie später in den Instanz-Einstellungen wieder entfernen.

 

Tipps und Hinweise

  1. Mit dem Bulk-Modus (Button: ) können Sie mehrere Inhalte auswählen und somit schneller die Playlist befüllen oder Tracks aus der Playlist löschen.
  2. Wenn Sie Inhalte aus „Alle Dateien“ entfernen, vergessen Sie nicht diese auch aus der Playlist zu entfernen. Die Wiedergabe wird gestoppt und die Repeat-Funktion unbrauchbar, wenn der SinusBot den Track nicht abspielen kann.
  3. Sie können YouTube-Playlisten importieren, wenn Sie bei dem Erstellen der Playlist die CheckBox „Erweiterte Optionen anzeigen“ aktivieren und die URL der YouTube-Playlist angeben. Die YouTube-Playlist wird dabei gestreamt und nicht heruntergeladen. Wir empfehlen somit NICHT die Repeat-Funktion zu aktivieren – dies kann nach einiger Zeit zu Problemen führen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.