FAQ

Fehlerhinweise

Error 2568: insufficient client permissions

Damit TS3index.com die Serverinformationen sowie Client-, Channel- und Servergruppenliste abfragen kann, um daraus z.B. den Viewer zu generieren, werden Rechte benötigt. In der Standard-Konfiguration sind die notwendigen Rechte nicht erteilt. Durch die Fehlermeldung lässt sich auch herausfinden welche Rechte nicht erteilt wurden. Bitte nutze diese Anleitung um die notwendigen Rechte zu erteilen.

Schritt 1: "Fortgeschrittenes Rechtesystem" aktivieren

Für die Anpassung wird das fortgeschrittene Rechtesystem benötigt. Das "Fortgeschrittene Rechtesystem" lässt sich in den Optionen aktivieren.

Wähle in der oberen Menüleiste Extras und dort ganz unten Optionen (ALT + P). Im Optionen-Dialog sollte Anwendung in der linken Seite vorausgewählt sein. Auf der rechten Seite unter Verschiedenes muss nun die Checkbox bei Fortgeschrittenes Rechtesystem gesetzt werden.

Die Einstellungen werden mit OK übernommen.

Schritt 2: Rechte erlauben

Verbinde dich zunächst mit deinem TeamSpeak 3 Server, wähle in der oberen Menüleiste Rechte und dort Server Gruppen (STRG + F1). Es öffnet sich ein neues Fenster in dem du auf der linken Seite alle Server Gruppen findest.

TS3index.com verbindet sich als Guest Query mit dem TeamSpeak 3 Server daher wähle nun die Server Gruppe Guest. Es ist möglich, dass die Server Gruppe bereits umbenannt worden ist.

In der Mitte findest du alle Rechte deiner Server Gruppe nach Kategorien unterteilt. Bitte erteile nun der Server Gruppe alle notwendigen Rechte wie im Screenshot dargestellt. Du kannst entweder ein Doppelklick oder ein Rechtsklick machen und Recht hinzufügen wählen. Wenn das Recht bereits erteilt aber die rechte Checkbox (Wert) nicht gesetzt ist, dann muss der Haken manuell gesetzt werden.

Hinweis: Im Screenshot werden die Namen der Rechte angezeigt. Unter der Liste befindet sich ein Dropdown Menü mit dem du von Beschreibungen anzeigen auf Namen anzeigen wechseln kannst.

Wenn alle Rechte erteilt wurden kann der TeamSpeak 3 Server auf TS3index.com eingetragen werden.

In der TeamSpeak 3 Permission List findest du eine Übersicht der Rechte und deren Bedeutung.

Error 1033: server is not running

Es gibt nur zwei gute Gründe für diesen Fehlerhinweis:

  1. der TeamSpeak 3 Server wurde auf der Instanz gestoppt
  2. auf der Instanz existieren mehrere TeamSpeak 3 Server mit dem gleichen Port

TS3index.com selektiert den TeamSpeak 3 Server mit dem Port. Wenn noch andere (gestoppte) TeamSpeak 3 Server mit dem gleichen Port auf der Instanz existieren, dann wird der erste erstellte und damit vielleicht auch der falsche gestoppte TeamSpeak 3 Server ausgewählt.

Um das Problem zu lösen müssen Sie den anderen TeamSpeak 3 Server auf der Instanz einen anderen Port zuweisen. Wenn Sie sich einen TeamSpeak 3 Server gemietet haben, dann müssen Sie sich an den Hoster wenden.

Error 520: invalid loginname or password

Die ServerQuery des TeamSpeak Servers verweigert die Verbindung wegen falschen Zugangsdaten. In den Einstellungen hat der Inhaber des Servers ein ServerQuery Login für TS3index.com festgelegt. Mit diesen Daten kann TS3index.com sich nicht verbinden.

Mögliche Gründe:
  1. Ein ServerQuery Login ist an die Identität des Nutzers gebunden und pro Identität gibt es nur einen ServerQuery Login. Wenn Sie einen neuen ServerQuery Login erstellt haben wurde damit der alte ServerQuery Login, den TS3index.com nutzt, ersetzt.
  2. Der Benutzer, und damit auch der ServerQuery Login, wurde manuell aus der Datenbank entfernt.
  3. Wiederherstellung des TeamSpeak Servers mit Hilfe eines Backups, denn in einem Snapshot werden ServerQuery Logins nicht gespeichert.

Damit sich TS3index.com wieder mit dem Server verbinden kann muss der Inhaber in den Einstellungen einen neuen ServerQuery Login festlegen. Ein ServerQuery Login wird für das Standard RAW Protokoll nicht vorausgesetzt. Damit TS3index.com ohne ServerQuery Login funktioniert benötigt die Servergruppe Guest weitere Berechtigungen. In unseren FAQ "insufficient client permissions" finden Sie dazu weitere Informationen.

Error 524: client is flooding

Alle 10 Minuten wird eine Verbindung mit dem TeamSpeak 3 Server aufgebaut und die aktuellen Serverinformationen sowie Client-, Channel- und Servergruppenliste abgerufen.

Wir versuchen die Anzahl an Anfragen so gering wie nur möglich zu halten damit der Flood-Schutz von TeamSpeak nicht blockiert. Leider kann es durch den Viewer aber auch durch die Anzahl der Server pro IP-Adresse dazu kommen, dass die Limitierungen überschritten werden. Die spätere Folge ist ein "flood ban".

Error 3331: flood ban

Es ist die Folge von "client is flooding". Damit es nicht dazu kommt empfehlen wir die IP-Adresse der Serverliste 176.9.67.51 in "query_ip_allowlist.txt" (ehemals "query_ip_whitelist.txt") einzutragen.

Die Datei finden Sie im Hauptordner des TeamSpeak 3 Servers. Wenn Sie sich einen TeamSpeak 3 Server bei einem Hoster gemietet haben prüfen Sie zunächst, ob ein Whitelist-Eintrag über das Webinterface des Hosters möglich ist. Wenn über das Webinterface kein Whitelist-Eintrag möglich ist, müssen Sie sich an den Hoster des TeamSpeak 3 Servers wenden.

Error 3329: connection failed, you are banned

Es gibt nur zwei gute Gründe für diesen Fehlerhinweis:

  1. es ist die Folge von "client is flooding" und mit "flood ban" gleichzustellen
  2. oder der ServerQuery Login ist nicht korrekt (zu viele Loginversuche)

Einstellungen ändern

Autorisierung: Wie kann ich Informationen meines TeamSpeak 3 Servers ändern?

Damit wir sicher gehen können, dass Änderungen nur berechtigte Personen vornehmen, müssen die nachfolgenden Schritte vollzogen werden. Nach der Autorisierung hast du als Serverinhaber die Möglichkeit sowohl Änderungen vorzunehmen als auch deinen TeamSpeak 3 Server aus TS3index.com zu entfernen.

Schritt 1: Index öffnen

Auf dem Index sind alle Informationen sowie der Viewer deines TeamSpeak 3 Servers zu finden. In der oberen Menüleiste findest du Editieren als letzten Menüpunkt. Auf dieser Seite kannst du dich als Serverinhaber autorisieren. Wenn dort eine Login-Maske erscheint, dann ist bereits ein Inhaber autorisiert. In diesem Fall nutze den Link "Eigentum beanspruchen" und folge den Anweisungen.

Schritt 2: Autorisierung

Für die Autorisierung muss der Servername geändert werden. Die Änderung kannst du über den TeamSpeak Client vornehmen. Mache dazu ein Rechtsklick auf dein Server und wähle "Virtuellen Server editieren".
(siehe Screenshot: Punkt 1 + 2)

Jetzt kannst du Zugangsdaten definieren, um dich später einloggen zu können. Der Vorgang kann mit dem Button "Besitzer hinzufügen" abgeschlossen werden. (siehe Screenshot: Punkt 3 + 4)

Es wird eine Verbindung zum TeamSpeak 3 Server hergestellt und geprüft, ob der Servername geändert worden ist. Mit dieser Maßnahme wird sichergestellt, dass nur berechtigte Personen sich als Inhaber eintragen können. Wenn der Schritt erfolgreich war muss der Servername nun wieder in den Originalzustand zurück geändert werden.

Schritt 3: Login

Nach der Autorisierung kannst du dich über den Menüpunkt einloggen und deinen TeamSpeak 3 Server verwalten.

Schritt für Schritt als Bild:
Autorisierung
Wie kann ich die Adresse des TeamSpeak 3 Servers ohne Autorisierung ändern?

Wenn die Verbindung nicht möglich ist können Sie die Adresse aktualisieren, in dem Sie versuchen den TeamSpeak Server erneut hinzuzufügen.

Durch die eindeutige Identität eines TeamSpeak 3 Servers kann festgestellt werden, ob der TeamSpeak 3 Server bereits in der Serverliste existiert. Wenn der TeamSpeak 3 Server bereits mit einer anderen Adresse existiert aber Offline ist wird die neue Adresse übernommen.

Kann ich den TeamSpeak 3 Server versteckt eintragen?

Wenn Sie sich als Inhaber des TeamSpeak 3 Server autorisiert haben, dann können Sie über die Einstellungen den TeamSpeak 3 Server verstecken. Nur mit der direkten URL ist es möglich den TeamSpeak 3 Server zu finden.

Mit dieser Option können Sie weiterhin alle Feature von TS3index.com wie z.B. den Viewer für die eigene Webseite in Anspruch nehmen.

Können Informationen ausgeblendet/verborgen werden?

Wenn Sie sich als Inhaber des TeamSpeak 3 Server autorisiert haben, dann können Sie über die Einstellungen auch Informationen wie z.B. Version, Plattform, Ping, Paketverlust, Trafficnutzung aber auch viele weitere Client- und Serverstatistiken verbergen.

Wie kann ich meinen TeamSpeak 3 Server aus TS3index.com entfernen?

Der TeamSpeak 3 Server kann nur durch den Inhaber oder einer berechtigten Person aus der Serverliste entfernt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten den TeamSpeak 3 Server aus der Liste zu löschen:

  1. Wenn du als Inhaber autorisiert bist, dann ist der schnellste Weg über die Schaltfläche "Editieren". Wie du dich als Inhaber autorisieren kannst wird in Autorisierung: Wie kann ich Informationen meines TeamSpeak 3 Servers ändern? beschrieben.
  2. Ohne Autorisierung kann der Eintrag entfernt werden, wenn du für mindestens 10 Minuten den Kürzel DELETE#TS3INDEX an eine beliebige Stelle im Servername oder in der Willkommensnachricht plazierst. Wenn die Serverliste bei der nächsten Überprüfung den Kürzel findet, dann wird der TeamSpeak 3 Server von TS3index.com entfernt.

Achtung: Alle gesammelten Informationen bzw. Statistiken gehen mit der Löschung unwiderruflich verloren. Wenn es Probleme gibt, kannst du uns über das Kontaktformular erreichen.

Wie kann ich verhindern, dass mein Server nach der Löschung wieder bei TS3index.com eingetragen werden kann?

Bitte autorisieren Sie sich zuvor als Inhaber des eingetragenen TeamSpeak 3 Servers und melden Sie sich danach über das Kontaktformular. Wir werden den TeamSpeak 3 Server so schnell wie möglich sperren.

Sonstiges

Warum wird mein TeamSpeak 3 Server als "Offline" angezeigt?

Alle 10 Minuten wird eine Verbindung mit dem TeamSpeak 3 Server aufgebaut und die aktuellen Serverinformationen sowie Client-, Channel- und Servergruppenliste abgerufen. Wenn dabei ein Problem auftritt, dann wird der der TeamSpeak 3 Server als "Offline" angezeigt.

Der Viewer hilft dabei die Ursache einzugrenzen. Wenn die Verbindung zwar hergestellt werden kann aber die Informationen nicht abgerufen werden können, dann finden Sie dort einen Fehlerhinweis mit "insufficient client permissions". Mit Error Code: 2568 insufficient client permissions können Sie das Problem lösen.

Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, dann haben sich entweder die Verbindungsdaten geändert oder die Verbindung kann auf Grund einer Firewall/Flood-Schutz nicht aufgebaut werden.

Wir versuchen die Anzahl an Anfragen so gering wie nur möglich zu halten damit der Flood-Schutz von TeamSpeak nicht blockiert. Leider kann es durch den Viewer aber auch durch die Anzahl der Server pro IP-Adresse dazu kommen, dass die Limitierungen überschritten werden. Damit es nicht dazu kommt empfehlen wir die IP-Adresse der Serverliste 176.9.67.51 in "query_ip_allowlist.txt" (ehemals "query_ip_whitelist.txt") einzutragen. Die Datei finden Sie im Hauptordner des TeamSpeak 3 Servers. Wenn Sie sich einen TeamSpeak 3 Server bei einem Hoster gemietet haben prüfen Sie zunächst, ob ein Whitelist-Eintrag über das Webinterface des Hosters möglich ist. Wenn über das Webinterface kein Whitelist-Eintrag möglich ist, müssen Sie sich an den Hoster des TeamSpeak 3 Servers wenden.

Sollte sich lediglich die IP-Adresse oder der Query-Port geändert haben, können Sie die Daten in den Einstellungen ändern.

Warum verbindet sich "TS3index.com #XXXXXX" alle 10 Minuten mit meinem TeamSpeak 3 Server?

Es handelt sich hierbei um ServerQuery Clients, die Sie nur als Server Admin sehen können, wenn Sie die Option "ServerQuery Clients anzeigen" in den Favoriten aktiviert haben. Ein Guest oder Member hat in der Standard-Konfiguration nicht die Berechtigungen die Query-Verbindungen zu sehen - auch nicht mit der Option "ServerQuery Clients anzeigen".

Wenn ein TeamSpeak 3 Server bei TS3index.com eingetragen wird, dann werden alle 10 Minuten die aktuellen Serverinformationen sowie Client-, Channel- und Servergruppenliste abgerufen. Erst mit diesen Informationen ist es möglich den Viewer auf der Webseite darzustellen oder Statistiken, Banner oder andere hilfreiche Informationen zu erstellen.

Warum existiert bereits ein TeamSpeak 3 Server mit meiner Server-Identität?

Der TeamSpeak Server hat, ähnlich wie der Client, eine eindeutige Identität (UID). Die Identität wird bei der ersten Einrichtung des TeamSpeak Server erzeugt. Es ist ausgeschlossen, dass die Identität mehrfach existiert - daher wird die Identität verwendet, um doppelte Einträge in der Serverliste herauszufiltern.

Wenn die Identität identisch ist, dann handelt es sich praktisch um den selben TeamSpeak Server bzw. um eine Kopie. Die Datenbank muss dupliziert und/oder ein Snaposhot verwendet worden sein.

Die Snapshot-Option wurde in der Vergangenheit vermehrt missbräuchlich verwendet. Wenn Sie sich an irgendwelchen, im Internet angebotenen, kostenfreien Channel-Templates bedient und dabei ein Snapshot importiert haben, dann haben Sie damit auch die Identität übernommen. Sie nutzen damit die eindeutige Identität des Original-TeamSpeak Servers.

Warum hat mein TeamSpeak Server an Stimmen (Votes) verloren?

Wenn es sich um legitime Votes handelt, dann ergreifen wir keine Maßnahmen. Es versteht sich aber von selbst, dass Fake-Votes nicht geduldet werden.

Wir haben mehrere Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um den größten Teil an Fake-Votes durch Proxy/VPN oder Tor zu filtern. Bei einem ungewöhnlichen Verhalten erfolgt eine manuelle Prüfung. Wenn dabei ein einheitliches Muster zu erkennen ist, dann werden die betroffenen Votes entfernt.

Warum wird für die Autorisierung eine Verbindung zum TeamSpeak 3 Server benötigt?

Für die Autorisierung muss der Servername geändert werden. Es wird eine Verbindung zum TeamSpeak 3 Server hergestellt und geprüft, ob der Servername geändert worden ist.

Mit dieser Maßnahme wird sichergestellt, dass nur berechtigte Personen sich als Inhaber eintragen können. Wenn der Schritt erfolgreich war kann der Servername wieder in den Originalzustand zurück geändert werden.